Suche

Danke Kleine Zeitung für den Beitrag!

"Dass unser Einkaufsangebot für Armutsbetroffene dringender denn je gebraucht wird, zeigt eine zehnprozentige Steigerung bei unseren Kunden in den vergangenen zwei Jahren", sagt Soma-Geschäftsführerin Liselotte Suette.


Der Sozialmarkt in Spittal, der sich vor über 20 Jahren als Verein für Mitmenschen mit geringem Einkommen gegründet hatte, arbeitet eng mit Lebensmittelketten und -produzenten zusammen. Sie spenden Lebensmittel aus Überproduktion oder solche, deren Ablaufdatum in Kürze erreicht wird. "Mit einem Einkommensnachweis können sich benachteiligte Bürger, die ihren Hauptwohnsitz in Kärnten haben, registrieren lassen und günstig einkaufen", schildert Suette. Geöffnet ist der Soma montags bis freitags, jeweils von 9 bis 12 Uhr.


#soma#sozialmarkt#spenden#kärnten



Hier nachzulesen